servus-achental.de

+ 49(0) 86 42/14 86

Osterideen zum Dekorieren und Kulinarisches.

Schöne Ideen für Ostern dahoam 

Dekorativer Osterkranz 

Material: Strohkranz, Heu, Bindedraht, Heißklebepistole, Eierschalen, Wachteleier, Federn, Steckzwiebeln oder Blumenzwiebeln, Weidenkätzchen und Blumen. 

So wird‘s gemacht: Zunächst einen Strohkranz mit Heu umwickeln. Die Eierschalen werden mit der Heißklebepistole auf den Kranz verteilt aufgeklebt, ebenso die Steckzwiebeln. Federn und Weidenkätzchen werden nur rundherum in den Kranz gesteckt. Dann in einige Eierschalen kleine Blumen setzen. 

Eierpyramide mit bunten Blüten 

Material: Styroporkegel, Heißklebepistole, Bindedraht, Moos, etwas Heu, Eierschalen, Wachteleier, Federn und kleine Blüten 

So wird’s gemacht: Styroporkegel mit Moos umwickeln, dann die Eierschalen und Wachteleier rundherum mit der Heißklebepistole ankleben. Die Zwischenräume mit Heu auffüllen. Nun noch Federn zwischen die Eierschalen stecken, und in einige Schalen etwas Wasser füllen und mit kleinen Blumen bestücken. Das ganze dann auf einen Teller oder passenden Übertopf stellen. 

Blütenwindlicht 

Auf Büttenpapier (oder normales stärkeres Papier) unterschiedlich große Blüten vorzeichnen. Mehrere Blätter übereinanderlegen und ausschneiden. Die ausgeschnittenen Motive werden mit Klebepads auf das Windlicht aufgesetzt, die wie die Blütenblätter auch von der Rückseite gut aussehen.

 

Erdbeertorte mit Lemon-Curd 

Zutaten: Für die Böden: 50 g Butter, abgeriebene Schale und Saft von 1 Bio- Limette, 160 g Mehl, 1 TL Backpulver, 6 Eier, Salz, 180 g Zucker (oder einen ganz normalen Biskuitteig für Torten) 

Für die Creme: 250 g Mascarpone, 500 g Griechischen Joghurt, 1 Becher Sahne, 100 g Zucker, 1 Vanillezucker, 1 Pack. Vanillearoma, 1 Pack. Gelatine (12 Blatt), ca. 600- 800 g Erdbeeren 

Für die Baisermasse: 1-2 Eiweiß (je nach Eiergröße), 100 g Zucker, 1 Vanillezucker, etwas Salz, 1 geh. TL Stärke. 

Zubereitung: Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Butter mit Limettenschale schmelzen. Mehl, Backpulver mischen. Springform (ø 24 cm) mit Backpapier auslegen. Aus Teigzutaten nacheinander zwei Böden backen. Für jeden Boden 3 Eier trennen. Eiweiß, 1 Prise Salz steif schlagen. Je 90 g Zucker sowie 2 TL Limettensaft nach und nach unterschlagen, bis sich der Zucker gelöst hat. Eigelbe unterziehen je 80 g Mehl auf Eiercreme sieben, unterrühren. Hälfte Limettenbutter kurz unterrühren. Masse in Form streichen, ca. 20 Minuten backen. Herausnehmen, kurz abkühlen lassen, aus der Form lösen. Anschließend zweiten Boden backen. 

Ofen auf 150 Grad Oberhitze bzw. Grill vorheizen. Eiweiß, Vanillezucker, Zucker und Salz steif schlagen. Stärke unterrühren. Baisermasse in Tupfen auf den Tortenboden spritzen, und im Ofen kurz zart bräunen. 

Gelatine einweichen, Mascarpone, Joghurt, Vanillezucker, Vanillearoma und Zucker verrühren. Gelatine ausdrücken und auflösen. 3 EL Creme in die Gelatine einrühren, dann unter die Creme rühren. Sahne steif schlagen und unterheben. Erdbeeren waschen, putzen, halbieren. Tortenring um unteren Boden schließen. Erdbeeren dicht an dicht um den Tortenring setzen. Creme bis zum oberen Rand der Erdbeeren füllen, restlich klein geschnittene Erdbeeren darauf verteilen und etwas eindrücken. Dann restliche Creme darauf verteilen. Anschließend wird die Lemon Curd darauf verstrichen. Zweiten Boden mit Baisermasse auflegen. Und mindestens 3 Stunden kühlen. 

Teigtaschen mit Bärlauch und Feta 

Für den Teig: ca. 8 Stück, 300 g Mehl, 1 TL Salz, 200 g Butter, 1 Ei , Mehl zum Arbeiten, 1 Eigelb, 2 EL Kondensmilch oder Sahne 

Für die Füllung: 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 3 handvoll Bärlauch (evtl. mit frischem Spinat mischen). 2 EL Olivenöl, 200 g Feta, Salz, Pfeffer aus der Mühle 

Zubereitung: 1. Für den Teig das Mehl mit dem Salz mischen, die Butter in kleinen Stücken, und das Ei dazugeben. Mit den Händen rasch zu einem glatten Teig kneten, in Folie wickeln und etwa 1 Stunden in den Kühlschrank legen. 2. Für die Füllung die Zwiebel und den Knoblauch schälen und in klein würfeln. Den Bärlauch waschen, trocken schütteln und in Streifen schneiden. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin glasig schwitzen und den Bärlauch dazugeben. Unter Rühren zusammenfallen lassen. Abkühlen lassen und mit dem zerbröckelten Feta vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 3. Den Ofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Das Blech mit Backpapier auslegen. 4. Den Teig portionsweise auf bemehlter Fläche circa. 3mm dünn ausrollen. Kreise à circa 15 cm Ø ausschneiden (kleine Schüssel verwenden). Den übrigen Teig wieder zusammenkneten und erneut ausrollen. 5. Die Füllung mittig auf die Teigkreise verteilen, und nach oben hin zusammenfalten und die Ränder gut zusammendrücken. Nach Belieben die Ränder gewellt formen und die Teigtaschen auf das Blech legen. Das Eigelb mit der Kondensmilch oder Sahne verrühren und die Teigtaschen damit bestreichen. Eventuell noch mit Sesam- oder Chiasamen bestreuen. Im vorgeheizten Ofen etwa 15 Minuten goldgelb backen. Warm nach Belieben mit etwas Joghurt oder Schmand servieren.

 

 

 

Datum: 06.04.2020